Dieselpartikelfilter

Reinigen statt Erneuern - und damit Geld sparen

Moderne Dieselmotoren sind sehr effizient. Was sich positiv auf den Verbrauch auswirkt, ist für den Dieselpartikelfilter nicht so gut. Problematisch wird die ganze Sache, wenn die Dieselfahrzeuge überwiegend im Kurzstreckenbetrieb gefahren werden. Denn dann wird die Abgastemperatur nicht heiß genug, um die dort angesammelten Rußpartikel zu verbrennen. Die notwendige Temperatur für eine Regeneration liegt bei mindestens 500 bis 550 Grad. Die Folge: Die Beladung des Dieselpartikelfilters steigt. Ab einem bestimmten Wert wird ein Regenerationsprogramm automatisch vom Motorsteuergerät des Fahrzeugs eingeleitet, bei dem mehr Dieselkraftstoff eingespritzt wird, um eine höhere Abgastemperatur zu erzeugen. In bestimmten Fahrsituationen, wie Stadtverkehr oder langen Staufahrten, ist der Regenerationsmodus jedoch nicht möglich. Wird aber die Regeneration mehrfach nicht gestartet, setzt sich der Dieselpartikelfilter mit Ruß zu.

Wenn der Filter verstopft ist, ist meistens das erste Mittel der Wahl ein Austausch.
Das kann teuer werden !!!!

Wir bieten Ihnen eine günstigere Variante:

Die Reinigung des Dieselpartikelfilters

Die Reinigung des Filters ist zu empfehlen, weil

- eine Reinigung günstiger ist, als der Austausch des Dieselpartikelfilters

- durch die Reinigung die Lebensdauer des Dieselpartikelfilters verlängert werden kann

- ein teilweise zugesetzter Dieselpartikelfilter den Abgasgegendruck erhöht und die
Motorleistung verschlechtert

- eine regelmäßige Reinigung die Fahrsicherheit erhöht.

Lassen Sie sich bei uns beraten über diese tolle Möglichkeit, viel Geld zu sparen.


Wir freuen uns auf Sie.




Ihr ATM-Team.